Unsere Hundertwasserwand

Wir (die jetzigen Schüler der 7. Klasse) haben gemeinsam mit Frau Garbers ein Schulhalbjahr an dieser Wand gearbeitet. Wie Alles begann…

 

Auf dem oberen Flur im Mittelgang standen die vier Säulen, die wir im Unterricht mit Frau Schwarz bereits nach dem Vorbild von Hundertwasser gestaltet hatten. Irgendwie sahen sie dort aber einsam und verloren aus. Also entstand gemeinsam die Idee, sie in ein Gesamtbild (insgesamt 3 Wände) einzufügen. Wir brachten uns noch einmal Hundertwassers Kunstmerkmale in Erinnerung, diskutierten, was er mit seiner Kunst ausdrücken und bewirken wollte, skizzierten und wählten die schönsten Arbeiten aus. Mit der Hilfe unserer Kunstlehrerin haben dann unsere Ideen den Weg an die Wand gefunden. Das war gar nicht so leicht, denn auf dem Blatt Papier sah es noch so einfach aus. Jetzt gehörte schon eine Menge Mut dazu, die großen Wände vor uns zu gestalten. Wir haben dann einfach drauflos gezeichnet und gemalt. Es hat riesigen Spaß gemacht. Wir arbeiteten jeden Mittwoch zwei Stunden an unserem Projekt. Manchmal hatten auch einige Schüler keine Lust mehr. Dann machten sie eine Malpause und halfen durch das Auswaschen von Pinseln oder räumten schon einmal ein bisschen auf. Insgesamt war es ein tolles Projekt, was wirklich allen Beteiligten gefallen hat und auf dessen Ergebnis wir sehr stolz sind.   

 

Zurück zur Übersicht